Arzthaftungsrecht | KapitalanlagenrechtVersicherungsrecht

Selfmade Capital EMIRATES 4

Das Emissionshaus Selfmade Capital Management GmbH konzipiert seit 2008 Kapitalanlagen mit Zielinvestments in den Golfstaaten für Privatanleger und institutionelle Investoren. Unter anderem wurde dort auch der Selfmade Capital EMIRATES 4 GmbH & Co. KG (im Folgenden: EMIRATES 4) aufgelegt, der nach Angaben des Prospektes in eine (mittelbare) Beteiligung an einer Silber- und Goldraffinerie in Abu Dhabi investiert hat. Der dafür notwendige Kapitaleinsatz soll dabei durch eine strukturierte Anleihe der Allied Investment Partners PJSC (AIP) garantiert sein.

Nach einem Artikel in Finanztest 1/2010 wurden potentielle Anleger im Hinblick auf den EMIRATES 4 mit der Aussicht auf eine Rendite von durchschnittlich mind. 20% pro Jahr und einer 100 %igen Absicherung durch „Staatsgarantien“ von Abu Dhabi geworben. Tatsächlich handelt es sich es bei dem EMIRATES 4 Fonds jedoch um eine unternehmerische Beteiligung, mit erheblichem Kapitalverlustrisiko. Zudem stehen den Anlegern wenig bis keine Einflussmöglichkeiten zu, falls der Fonds in Notlage geraten sollte. So hat bereits der Brancheninformationsdienst "kapital-markt intern" (kmi, Ausgabe 28/09) diesbezüglich in einem sog. Prospekt-Check zur Selfmade Capital EMIRATES 4 GmbH zur Vorsicht geraten, u.a., weil die Fondsgesellschaft nicht mitbestimmen könne und auch keine Möglichkeit der Einflussnahme dahingehend habe, was die Middle EastVentures Gold Ltd. mit dem ihr überlassenen Genussrechtskapital macht und wo und wie sie dieses ggf. investiert, bzw. wann und mit welchem Ergebnis sie getätigte Investitionen auflöst.

Daneben stellte "BÖRSE online" in einem Artikel vom 22.07.2009 zum EMIRATES 4 Fonds fest, dass die Investitionsquote inkl. Agio lediglich 78,34% beträgt. Die Investitionsquote beschreibt dabei denjenigen Betrag, der nach Abzug sämtlicher Kosten und des Agio zur Investition zur Verfügung steht.  Damit muss bei dem EMIRATES 4 von den tatsächlich zur Investition zur Verfügung stehenden Mitteln, zunächst eine erhebliche Rendite erwirtschaftet werden, bevor auch der Anleger selbst einen Gewinn aus seiner Kapitalanlage verzeichnen kann (ausgenommen etwaige Steuervorteile etc.).

Für den Fall, dass Ihnen gegenüber die Beteiligung an EMIRATES 4 Fonds als sichere und steuersparende Kapitalanlage empfohlen wurde, ohne auf das bestehende Kapitalverlustrisiko hinzuweisen, bestehen neben eventuellen Ansprüchen aus Prospekthaftung, gegebenenfalls auch Schadensersatzansprüche gegen den Vermittler der Kapitalanlage wegen fehlerhafter Anlageberatung. Insbesondere unerfahrene Anleger sind nach der Rechtsprechung des BGH umfassend und detailliert über sämtliche Risiken der Kapitalanlage aufzuklären.

Wenn Sie sich falsch beraten oder nicht ausreichend aufgeklärt fühlen, vertreten unsere auf das Bank- und Kapitalanlagerecht spezialisierten Rechtsanwälte Sie fachkundig, insbesondere bei der individuellen Durchsetzung Ihrer Rückabwicklungsansprüche bei gescheiterten Kapitalanlagen. Dies beinhaltet selbstverständlich auch die Beratung und Vertretung gegenüber Kreditinstituten, die Ihre Kapitalanlage gegebenenfalls fremdfinanziert haben.

Bei Fragen zu Ihrer getätigten Kapitalanlage, sind Sie auf eine objektive, qualifizierte Beratung angewiesen, mit der wir Ihnen als Kanzlei für Kapitalanlegerecht mit Bürostandorten und Anwälten in München, Berlin, Hamburg und Heidelberg jederzeit gerne zur Verfügung stehen.

Sie können uns gerne Ihre unverbindliche, kostenlose Anfrage zusenden, bzw. den Fragebogen "Kapitalanlagerecht" ausfüllen und uns per Telefax zukommen lassen. Wir werden uns nach Erhalt umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Auch für den Fall, dass Sie sich an der Selfmade Capital EMIRATES I GmbH & Co. KG, Selfmade Capital EMIRATES II GmbH & Co. KG, Selfmade Capital EMIRATES III GmbH & Co. KG, Selfmade Capital EMIRATES 5 GmbH & Co. KG, bzw. dem Selfmade Capital 6 GmbH & Co. KG (auch bezeichnet als Selfmade Capital INDIA 6) beteiligt haben, stehen wir Ihnen jederzeit gerne für die Prüfung Ihrer Beteiligung und möglicher Ansprüche zur Verfügung.

Ihre Ansprechpartner

Christian Bogdanow, LL.M.   Clemens Philipp Lemke, LL.M.
Rechtsanwalt / Fachanwalt   Rechtsanwalt
Christian Bogdanow   Philipp Lemke

Aktuelle Meldungen

20.07.2017 BANKEN müssen Bearbeitungsgebühren auch bei Firmenkrediten erstatten

mehr

REEDEREI RICKMERS muss Insolvenz anmelden - Es drohen erhebliche Verluste für Anleger (WKN: A1TNA3)

mehr

KÜNDIGUNG DES BAUSPARVERTRAGES durch Bausparkasse unwirksam – Kündigung erfolgt oft zu Unrecht und entgegen der Vertragspflichten

mehr